Kino Kino
JUM Titel dt 700 Jumanji
19554112 1556249504393962 6536736517505987868 n Letzte Runde Pitches
22008441 1846587735354635 2646835753376209081 n Die kleine Hexe
21232080 305123929956516 601566342334137779 n Flatliners
22712626 365730127190111 8166899108920928377 o Dieses bescheuerte Herz
50shades3 FB VVK Kinos v2 Fifty Shades of Grey
StarWarsTLJ FacebookTitelbild 851x315 AB Star Wars
fb Titel GreatestShowman Greatest Showman
23244125 1720466311298520 898433479458718382 n Coco
23658674 558394684510333 8481665091052292735 n Jumanji
22770919 1953668681542300 1687413336069137740 o Verpiss dich, Schneewittchen!

Aktuelles Programm > Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde

Unbenannt6
  • FSK 0

Aktuelle Spielzeiten im Starmexx

Sa
16.12
So
17.12
Mo
18.12
Di
19.12
Mi
20.12
Do
21.12
Fr
22.12
Klicken Sie auf eine Spielzeit um Tickets zu reservieren

GENRE: Kinderfilm/Komödie | LAUFZEIT: 98 MINUTEN | ORIGINALTITEL: Hanni & Nanni - Mehr als beste Freunde | PRODUKTION: Deutschland/2017 | VERLEIH: Universal | REGIE: Isabell Suba

Reboot der "Hanni & Nanni"-Verfilmungen mit neuer Besetzung, in dem die Zwillingsmädchen neu ins Internat kommen und es gleich retten müssen.

Hauptrollen und Schaupieler:
Laila Meinecke (Hanni), Rosa Meinecke (Nanni), Katharina Thalbach (Madame Bertoux), Maria Schrader (Frau Theobald), Henry Hübchen (Godehard)

Die Zwillingsschwestern Hanni und Nanni haben einmal zu oft über die Stränge geschlagen, während ihre Mama auf Dienstreise war. Ihr Musiker-Papa lässt ihnen einfach zu viel durchgehen. Sie sollen ins Internat Lindenhof, in dem sich schon ihre Mutter wohlfühlte. Sie haben überhaupt keine Lust darauf und schwören einander, dass sie die Probezeit nicht überstehen. Doch dann bekommt Nanni ein Pflegepferd und freundet sich mit den anderen Reiterinnen an, während Hanni weiter auf Krawall macht. Ein Streit zwischen den Schwestern ist programmiert.

Beim sympathischen, an tollen Locations spielenden Reboot der "Hanni & Nanni"-Adaptionen nach der populären Vorlage von Enid Blyton stellen die bewährten Macher der ersten drei Kinofilme, die jeweils um die 900.000 Besucher ins deutsche Kino lockten, UFA und Feine Filme, noch einmal alles auf Null. Isabell Suba (die mit ihrem ungewöhnlichen "Männer zeigen Filme & Frauen ihre Brüste" Aufmerksamkeit erregte) inszeniert in ihrem ersten größeren Film die neuen Zwillinge Laila und Rosa Meinecke und eine illustre, erwachsene Besetzung, zu der auch Henry Hübchen gehört, der als skurriler Schlossbesitzer viel zum Witz des turbulenten Internatsabenteuers beiträgt. In den Cast zurück kehrt Katharina Thalbach als Französischlehrerin. Suba baut jede Menge Songs für die Mädchen und BossHoss-Mitglied Sacha Vollmer, der den Vater spielt, ein bisschen Youtube-Show und das weiterhin bei den Kids sehr angesagte Pferdethema mit ein in ihre Emanzipationsgeschichte der Zwillingsmädchen, die sich erst heftig sträuben, im Internat zu bleiben, bevor sie es und ihre Mitschülerinnen doch lieb gewinnen, und sich streiten, bevor sie wieder zueinander finden. Richtig Spaß macht der Film, wenn auch die jungen Darstellerinnen sichtbar ihren Spaß haben, etwa wenn sie mit einem Netz Isabell (Luise Wolfram) einfangen, die das Internat in eine Hotelanlage verwandeln will und es sich dank der Zusammenführung mit ihrem Vater (Hübchen) anders überlegt. Es kann also weitergehen mit neuen Abenteuern von "Hanni & Nanni" und ihren Freundinnen. hai.